RSV Rotation: Saisonabschluss zu Hause mit erstem Finalkampf

Im Laufe des Abends werden auch Trikots und Trainingsanzüge vom viermaligen deutschen Meister Martin Obst und dem ehemaligen Ringerweltmeister Uwe Neupert versteigert.
3,2,1 Deins - zwei Highlights am Finaltag zur Versteigerung: der Trainingsanzug von 1980 von Uwe Neupert, mit Wimpel des Ringer Verbandes der DDR und Ringertrikots vom viermaligen Deutschen Meister Martin Obst mit orginaler Signierung.

Am Samstag steht mit dem Kampf gegen den AV Germania Markneukirchen der erste Finalkampf des RSV Rotation Greiz an

GREIZ. Schon wieder nähert sich beim Ringen eine Mannschaftskampfsaison ihrem Ende. Wie schon zur Tradition geworden, erfolgen die letzten Kämpfe kurz vor Weihnachten. Die Athleten freut es, denn die Zeit des Gewichtmachens ist dann erst einmal vorbei und der Festtagsbraten kann ohne Blick auf die Waage verzehrt werden.

Die Greizer Ringer – seit 2013 dreimal Staffelsieger in der 2. Bundesliga Nord – können einmal mehr auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.
Die Hauptrunde in der Staffel A der Regionalliga Mitteldeutschland konnte mit elf von zwölf möglichen Siegen als Staffelsieger beendet werden.
Die folgenden Halbfinalkämpfe gegen den Zweiten der Staffel B, die Kampfgemeinschaft Frankfurt an der Oder/Eisenhüttenstadt, wurden jeweils mit 20:11 gewonnen.
Nun stehen am Ende des Jahres als Highlights die beiden Finalkämpfe um die Meisterschaft in der zweithöchsten Liga auf dem Programm.

Der Vorkampf wird am Samstag ab 19.30 Uhr in der Sporthalle An der Eisbahn ausgetragen. Gegner ist der AV Germania Markneukirchen, der in der Staffel A punktgleich mit Greiz den zweiten Platz belegte und im Halbfinale dem Staffelsieger der Gruppe B, dem KFC Leipzig keine Chance ließ.

In der Hauptrunde konnte jeder der Kontrahenten einen Erfolg erringen. Doch das ist nun nicht mehr aktuell. Jetzt im Finale sieht alles anders aus, jetzt geht es um jeden Punkt.
Die Trainer und die Sportler kennen sich nun noch genauer als zu Beginn der Saison, glauben die Schwachstellen ihrer Widersacher entdeckt zu haben.
Welche Mannschaft hat die bessere Taktik? Wer entdeckt die Lücke beim Gegner? Es dürfte der spannendste Kampf seit langem in der Greizer Sporthalle werden, sicher der interessanteste der gesamten Liga.
Selbst Ringkampfenthusiasten äußern sich nur sehr vorsichtig hinsichtlich des Kampfausganges.
Jetzt könnte sich die Verpflichtung des ehemaligen russischen Auswahlringers Valerij Borgoiakov auf Markneukirchener Seite als besonders wertvoll erweisen. Er ist im griechisch-römischen Stil sowohl im Vor- (57 kg) als auch im Rückkampf (61 kg) für die Maximalzahl von vier Zählern gut.

Der Greizer Chef auf der Matte, der viermalige deutsche Meister Martin Obst, hat es da eindeutig schwerer. In Markneukirchen konnte sich sein Widersacher, der Fünfte der Junioren-EM Johann Steinforth, so gut verteidigen, dass der unter optimalen Trainingsbedingungen bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr Trainierende beim 0:7 nur zwei Punkte abgab.

Nicht nur die Greizer Verantwortlichen auch der Sportliche Leiter des Gäste, der ehemalige Medaillengewinner bei Nachwuchsmeisterschaften Jörg Guttmann, erwartet zwei gleich starke Mannschaften auf der Matte in Greiz und insgesamt zwei ausgeglichene Kämpfe auf hohem Niveau.

„Wahrscheinlich wird die Tagesform entscheiden. In jedem einzelnen Kampf geht es um etwas. Dort wo Greiz seine Stärken hat, bieten auch wir unsere besten Sportler auf. Ein Vorteil für Greiz ist sicherlich die Erfahrung ihrer Kämpfer. Unser Team ist noch jung und dürfte sich in den nächsten Jahren noch steigern. Trotz des Weihnachtsmarktes in Markneukirchen werden uns viele Anhänger zum Saisonhöhepunkt nach Greiz begleiten.“

Nach Ende des Heimkampfes in dieser Saison findet die Jahresabschlussfeier im Foyer der Halle statt, zu der alle Anhänger und Freunde des Ringkampfsportes herzlich eingeladen sind.

Im Laufe des Abends werden auch Trikots und Trainingsanzüge vom viermaligen deutschen Meister Martin Obst und dem ehemaligen Ringerweltmeister Uwe Neupert versteigert.

Erhard Schmelzer @06.12.2017

Beliebte Galerien

Hinterlasse jetzt einen Kommentar