Ringen-Jugendliga: RSV Rotation Greiz gegen WKG Pausa/Plauen

Wir bedanken uns bei den Sponsoren des RSV Rotation Greiz e.V.

Ringen-Jugendliga: RSV Rotation Greiz gegen WKG Pausa/Plauen endet 24:15
(in rot) Norman Heisig, RSV Rotation Greiz gegen Alexander Porst , WKG Pausa/Plauen (Jugend)

Die Ansetzung wollte es so, dass die Greizer Jugendringer nun bereits zum Rückkampf auf die WKG Pausa/Plauen trafen.

GREIZ. Den Hinkampf konnten die Greizer mit 24:15 gewinnen. Im leichtesten Limit konnte sich der Greizer Maximilian Böttger (28 kg) bei Paul Tschersich für die Vorkampfniederlage mit einem Schultersieg revanchieren. Der körperlich überlegene Wladimir Arutunjan (69 kg) schulterte Kevin Drehmann bereits nach 28 Sekunden. Doch die Gäste glichen postwendend aus, als ihre Markneukirchner Verstärkung, der Leipziger Sportschüler Justin Müller, Josua Greschok (55 kg) auf die Schultern zwang.

Boualem Derradji (31 kg) baute den Greizer Vorsprung aus, als er Leon Lange bezwang, diesmal nach 21 Sekunden durch Nackenhebel. Lucas Kahnt (34 kg) kam gegen Tobias Knittel bereits in der ersten Runde mit einem Kopfhüftschwung zum Sieg. In den nächsten Kämpfen kamen die Gäste durch den sehr guten Alexander Porst und Jonas Valtin, die Norman Heisig (38 kg) bzw. Leon Jäschke bezwangen zu Punkterfolgen. Moritz Hoffmann (46 kg) vergrößerte das Greizer Konto auf 20 Punkte. Hatte man den Erfolg des Plaueners Cedric Riedel über Temirlan Dalmatov (50 kg) erwartet, überraschte die Schulterniederlage von Maximilian Kahnt (62 kg), der mit dem Leipziger Sportschüler Felix Kästner nicht zurecht kam.

Erhard Schmelzer @17.09.2011

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen