Landesliga Sachsen: RSV Rotation Greiz II gegen AC 1990 Taucha endet 26 : 5

Landesliga Sachsen: RSV Rotation Greiz II gegen AC 1990 Taucha
61kg Greco: Rasul Galamatov (rotes Trikot), RSV Rotation Greiz II gegen Nick Schröter, AC 1990 Taucha - 4:0/TÜ/15:0/00:42

GREIZ. Zum Saisonauftakt hatte die zweite Greizer Mannschaft, damals, vor dem Beginn der Bundesligakämpfe, mit Sebastian Wendel im Team in Taucha 14:9 gewonnen. Man war also vor den gegenüber dem vorigen Jahr stark verbesserten Randleipzigern gewarnt und erwartete einen interessanten Kampf. Beim Wiegen gab es aber eine Enttäuschung. Taucha startete nur mit sieben Sportlern und hatte da, Greiz das Schwergewicht wieder nicht besetzte, bereits auf der Waage mit 0:32 verloren. Für Greiz kamen Konstantin Sommer (86 kg/g) und Martin Kretschmar (98 kg/f) kampflos zum Sieg. Auf Tauchaer Seite hatte der fast 125 kg wiegende Christoph Schinke keinen Gegner.
Nach einem Kopf-Hüft-Schwung kam Lucas Hanke (54 kg/g) zum Schultersieg über seinen langjährigen Rivalen Jonas Nientit. Abdul Rafar Ahmadi (57 kg) ließ Lukas Franz im freien Stil keine Chance und kam hauptsächlich mit Bodentechniken bereits in der Anfangsphase zum 16:0 Sieg. Mit prachtvollen Würfen erkämpfte Rasul Galamatov (61 kg/g) schon nach kurzer Zeit einen 15:0 Erfolg über Nick Schröter. Über die volle Kampfzeit ging der Vergleich von Drin Abdullahu (66 kg/f) und dem ehemaligen Leipziger Sportschüler Felix Mende. Der Greizer Neuzugang aus Jena siegte verdient 8:2. Zwei ehemalige Sportschüler trafen mit Norman Heisig (80 kg/f) und Toni Matzat aufeinander. In einem spannenden Kampf ging der Greizer nach 1:4 Halbzeitrückstand durch einen Konter 5:4 in Führung, musste aber am Mattenrand noch zwei Punkte abgeben und unterlag mit 5:6. Zum Abschluss traf Abdul Galamatov (75 kg/g) auf den im Vorjahr für Jena in der Regionalliga kämpfenden Eric Lüttich, der früher Medaillen bei nationalen Nachwuchsmeisterschaften gewonnen hatte. Der Halbzeitpfiff rettete den in der Brücke stehenden Leipziger zwar vor der Schulterniederlage, doch nach 4:22 Minuten hatte der Greizer die zum Kampfabbruch nötigen 16:1 Punkte erkämpft. Der Mannschaftskampf auf der Matte endete so 26:5 für die Greizer.
In der nächsten Woche tritt die Zweite beim RV Thalheim II an. Am 10.November ist im Vorkampf zum Bundesligaduell gegen den FC Erzgebirge Aue in der Greizer Sporthalle die WKG Pausa/Plauen II der Gegner.

Statistik
Kampfrichter Saskia Buchwald
Zuschauer:122

54kg Greco: Lucas Hanke, RSV Rotation Greiz II gegen Jonas Nientit, AC 1990 Taucha – 4:0/SS/4:0/01:19
57kg Freistil: Abdul Rafar Ahmadi, RSV Rotation Greiz II gegen Lukas Franz, AC 1990 Taucha – 4:0/TÜ/16:0/01:19
61kg Greco: Rasul Galamatov, RSV Rotation Greiz II gegen Nick Schröter, AC 1990 Taucha – 4:0/TÜ/15:0/00:42
66kg Freistil: Drin Abdullahu, RSV Rotation Greiz II gegen Felix Mende, AC 1990 Taucha – 2:0/PS 8:2/06:00
75kg Greco: Abdul Hadi Galamatov, RSV Rotation Greiz II gegen Eric Lüttich, AC 1990 Taucha – 4:0/TÜ/16:1/04:22
80kg Freistil: Norman Heisig, RSV Rotation Greiz II gegen Toni Matzat, AC 1990 Taucha – 0:1/PS/5:6/06:00
86kg Greco: Konstantin Sommer, RSV Rotation Greiz II – 4:0/KL/0:0/00:00
98kg Freistil: Martin Kretschmar, RSV Rotation Greiz II – 4:0/KL/0:0/00:00
130kg Greco: Christoph Schinke, AC 1990 Taucha – 0:4/KL/0:0/00:00

Erhard Schmelzer @28.10.2018

Mehr vom RSV Rotation Greiz