Greiz mit souveränem Sieg

2. Bundesliga Nord: RSV Rotation Greiz gegen Aufsteiger SC Isaria Unterföhring endet 21:14
66A kg Greco: Edgar Melkumow (rotes Trikot), RSV Rotation Greiz gegen Christian Hanser, SC Isaria Unterföhring - 4:0/SS-8:0/01:48

2. Bundesliga Nord: RSV Rotation Greiz gegen Aufsteiger SC Isaria Unterföhring endet 21:14

GREIZ. Seit der 11:26-Heimniederlage gegen FC Erzgebirge Aue konnte der Greizer Trainer Falk Schlehahn wieder seine Wunschformation auf die Matte in der Greizer Jahnturnhalle schicken.

Zum ersten Saisoneinsatz kam Patrick Dworcyk und Mateusz Bierzanowski machte Gewicht und kam in der Gewichtsklasse 55 kg Klassisch zu seinem ersten Einsatz der Rückrunde.

Sieben Mal konnten die Ringer des RSV Rotation Greiz die Matte siegreich verlassen.

Die wieder sehr zahlreichen Fans sahen auf sehr gutem Niveau stehende zehn Kämpfe. Freistilspezialist Andreas Walter hatte gegen Mateusz Bierzanowski (55 kg/K) nicht den Hauch einer Chance.

Der Pole in Greizer Diensten gewann die erste Runde mit 8:0- Punkten vorzeitig. Die beiden folgenden Runden ließ er es ruhiger angehen und gewann den Kampf trotzdem mit technischer Überlegenheit, dank sehr guter Bodentechnik. 4:0.

Sebastian Wendel (120 kg/F) zeigte gegen Radoslaw Bakardzhiyski von der ersten Minute an, wer Chef auf der Matte ist. Er brachte auf Grund guter Beinangriffe einen 3:0-Rundensieg ins Protokoll. 7:0

Gegen den agilen Griechen Manrikos Theodoridis kam der 10. der diesjährigen Junioreneuropameisterschaft, Patrick Dworcyk (60 kg/F), nicht zurecht und verlor mit 0:3-Runden. 7:3

Michael Völkel (96 kg/K) hatte mit dem Ex-Jenaer Thomas Leffler den gleichen Gegner mwie in Unterföhring. Es war ein ähnlicher Kampfverlauf und das Resultat war das Gleiche, eine 1:3-Rundenniederlage. 8:6

In Unterföring benötigte Edgar Melkumov (66 kg/K) zwei mRunden, um als Schultersieger gegen Christian Hanser die Matte zu verlassen. In Greiz gönnte er den Greizer Fans und seinem Gegner Christian Hanser nur eine Runde, dann lag der Rand-Münchner bei 8:0-Punkteführung auf Schulter. 12:6.

Nach zwei kampflosen Siegen hatte Edgar Babayan (84kg/K) mit Andreas Schulze wieder einen Gegner. Die erste Runde gewann der Greizer mit 6:2 Punkten. In der zweiten Runde wurde er bei einem Wurf gekontert und lag mit 0:3 im Hintertreffen und verlor die Runde mit 1:3. Er sah sich vom Kampfrichter benachteiligt, diskutierte mit ihm und war kaum zu beruhigen. Durch diesen Konter gewarnt, brachte er die nächsten beiden Runden jeweils mit 1:0 nach Hause und siegte mit 3:1-Runden. 15:7

Radoslaw Kiesel (66 kg/F) ließ sich in der ersten Runde von seinem Gegner Markos Theodoridis überraschen und verlor sie mit 0:3 Punkten. Dadurch wachgerüttelt, zeigte der Pole in Greizer Diensten eine ganz starke Leistung, ließ seinen Gegner durch ständige Beinangriffe nicht mehr zur Entfaltung kommen und siegte mit 3:1 Runden. 18:8

Nach zwei Niederlagen kehrte Michael Dengler (84 kg/F) mit einem 3:1-Rundensieg gegen Allesandro Punzo wieder in die Erfolgsspur zurück. Er siegte durch seine blitzschnellen Beinangriffe. Somit stand der Sieg der Greizer schon nach dem achten Kampf fest. 21:9

In der Gewichtsklasse 74 kg Klassisch schenkten sich Toni Stade und Balasz Fazekas nichts. In einem Fünf-Runden-Kampf gingen beide bis an ihre Grenzen. Da keiner eine technische Wertung erkämpfen konnte, gewann der Unterföhringer mit 1:0 Runden. 21:10

In Unterföhring unterlag Konstantin Sommer (74 kg/F) gegen Christian Axenbeck mit 0:3 Runden. In Greiz fand Konstantin gegen den gleichen Gegner keine Einstellung und musste dessen Überlegenheit anerkennen. Er unterlag mit Technischer Überlegenheit seines Gegners. 21:14

Die 2. Mannschaft des RSV gewann in einem Kampf der Oberliga Thüringen gegen den SV Sömmerda mit 17:13 Punkten.

Die Jugendmannschaft besiegte in einem Kampf der Jugendliga die Mannschaft des KFC Leipzig mit 31:8 Punkten.

Wettkampfstätte: Jahnturnhalle, Fritz-Reuter-Str.8, 07973 Greiz
Anzahl Zuschauer: 289
Kampfrichter Helmut Steininger

55 kg Greco: Mateusz Bierzanowski, RSV Rotation Greiz gegen Andreas Walter, SC Isaria Unterföhring – 4:0/TÜ-8:0-5:0-1:0/05:54
60 kg Freistil: Patrik Dworcyk, RSV Rotation Greiz gegen Manrikos Theodoridis, SC Isaria Unterföhring – 0:3/PS-0:3-0:2-0:3/06:00
66A kg Greco: Edgar Melkumow, RSV Rotation Greiz gegen Christian Hanser, SC Isaria Unterföhring – 4:0/SS-8:0/01:48
66B kg Freistil: Radoslaw Kisiel, RSV Rotation Greiz gegen Markos Theodoridis, SC Isaria Unterföhring – 3:1/PS-0:3-1:0-2:0-3:0/08:00
74A kg Greco: Toni Stade, RSV Rotation Greiz gegen Balazs Fazekas, SC Isaria Unterföhring – 0:1/PS-1:0-0:1-0:1-1:0-0:1/10:00
74B kg Freistil: Konstantin Sommer, RSV Rotation Greiz gegen Christian Axenbeck, SC Isaria Unterföhring – 0:4/TÜ-0:5-0:3-0:3/06:00
84A kg Greco: Edgar Babayan, RSV Rotation Greiz gegen Andreas Schulze, SC Isaria Unterföhring – 3:1/PS-6:2-1:3-1:0-1:0/08:00
84B kg Freistil : Michael Dengler, RSV Rotation Greiz gegen Allesandro Punzo, SC Isaria Unterföhring – 3:1/PS-1:0-1:0-0:2-2:1/08:00
96 kg Greco: Michael Völkel, RSV Rotation Greiz gegen Thomas Leffler, SC Isaria Unterföhring – 1:3/PS-0:4-0:2-1:0-0:1/08:00
120 kg Freistil: Sebastian Wendel, RSV Rotation Greiz gegen Radoslav Bakardzhiyski, SC Isaria Unterföhring – 3:0/PS-1:0-2:0-3:1/06:00

Dietmar Wolf @05.11.2011

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen