RSV Rotation Greiz II gegen AC 1897 Werdau endet 16:15

RSV Rotation Greiz II – AC 1897 Werdau endet 16: 15

Greiz. Innerhalb von drei Wochen trafen die Landesligamannschaften von Werdau und vom RSV Rotation Greiz II zum zweiten mal aufeinander. Den Vorkampf in Werdau hatten die Greizer knapp mit 12:10 für sich entschieden. In der Staffel B der Landesliga Sachsen ging es nun darum mit einem weiteren Sieg den zweiten Tabellenplatz zu sichern und einen großen Schritt zur Erreichung der Endrunde zu machen. In der Rückrunde werden die Stilarten in jeder Gewichtsklasse getauscht, so dass für weitere Spannung gesorgt war. Beide Teams hatten ihre Aufstellung gegenüber dem Vorkampf etwas verändert, Werdau trat wieder mit zwei starken ausländischen Leistungssportlern
an. Im Vorkampf zum Bundesligavergleich waren bereits 276 Besucher in der Greizer Halle, was deutlich über dem Schnitt der höherklasssigen Regionalliga liegt. .
Zum Auftakt traf Pascal Hessel (54 kg/g) wieder auf den gleichaltrigen Tschetschenen Dzhabrail Aptievic und brachte seine Mannschaft diesmal in der ungeliebten Stilart wie im Vorkampf bereits in der ersten Minute wieder mit einem Schultersieg 4:0 in Führung. Für Friedrich Hartmann (130 kg/g) ging es wieder gegen den 20 Kilogramm schwereren dreimaligen ehemaligen deutschen Nachwuchsmeister Dominik Klann. Diesmal konnte der junge Greizer die technische Punktniederlage bis zur vierten Minute hinauszögern. (Mannschaftsstand: 4:4) Ibrahim Galamatov (57 kg/f) hatte gegen den aus Halle zu den Werdauern gestoßenen Tjark Berg in der ungeliebten Stilart m Vorkamüf knapp verloren. Diesmal im freien Stil fielen seine konditionellen Defizite stärker ins Gewicht. Eine 6:14 Niederlage war die Folge. (4:7) In der zweitschwersten Gewichtsklasse ließ es Sebastian Wendel
(98 kg/f) ruhig angehen, sammelte aber gegen den 39-jährigen Routinier Markus Weiß mit den verschiedensten Techniken Punkt um Punkt und kam in der vierten Minute zum 15:0 Erfolg. (8:7)
Erstmals nach langer Zeit trat der ehemalige Vizemeister Sven Cammin (61 kg/g) wieder im Greizer Team an. Der Routinier ließ den DM-Dritten der Junioren Milan Altenburg keine Chance und kam beim Stande von 20:2 noch vor der Pause zum Schultersieg. (12:7) Nori Opiela (79 kg/f) traf auf den Spezialisten Eric Lüttich und erzielte bei seiner 1:4 Niederlage in der ungeliebten Stilart ein achtbares Ergebnis. (12:9). Joel Wrensch (66 kg/f) musste einige Kilogramm abspecken um gegen den Neuen in der Werdauer Mannschaft, Steve Brylla, antreten zu können. Hier konnte er sein technisches Können unter Beweis stellen, kämpfte bis zur letzten Sekunde und konnte mit einer spektakulären Aktion drei Sekunden vor Schluss den 19:2 Abbruchsieg und vier wichtige Punkte sicher stellen. (16:9) Lucas Kahnt (79 kg/f) hatte in Werdau den international erfahrenen Bulgaren Engin Ismail mit 10:7 bezwungen. Diesmal gingen beide Kämpfer sehr vorsichtig zu Werke, was aus Sicht des Greizers verständlich war, denn sein Team führte und konnte nur bei einem 3 Punktesieg der Gäste noch von der Siegerstraße verdrängt werden. Auch nach seinem 1:4 Rückstand behielt der Greizer die Übersicht und sicherte den Mannschaftssieg. So kam der tapfer kämpfende AC Werdau im letzten Kampf nur noch zur Resultatsverbesserung als Dustin Nürnberger (72 kg/g) gegen den in beiden Stilarten starken Ungarn Botond Gulyas auf Schultern unterlag. Greiz II siegte knapp mit 16:15 Punkten, in der ungeliebten Stilart festigte damit seinen zweiten Tabellenplatz und hat vor den letzten drei Heimkämpfen vier Punkte Vorsprung auf die Verfolger aus Werdau. Der nächste Kampf ist bereits am Sonnabend gegen die WKG SAV Leipzig/Großlehna/KFC Leipzig II

Erhard Schmelzer

Einzel Ergebnisse

StilartGewichtIstNameJGIstNameJGPunkteWertungZeit
Gr.-röm.5448,4Pascal Hessel J200653,8Dzabrail Aptievic JNU220064:0SS 4:200:41
Freistil5756,3Ibrahim Galamatov JN4200454,3Tjark Berg20000:3PS 6:1406:00
Gr.-röm.6160Sven Cammin198760Milan Altenburg20014:0SS 20:202:47
Freistil6665,9Joel Wrensch199965,8Steve Brylla19844:0TÜ 19:205:57
Gr.-röm.7266,1Dustin Nürnberger199971,8Botond Gulyas EU19980:4SS 0:601:30
Freistil7977,6Lucas Kahnt200079Engin Ismail EU19950:2PS 1:406:00
Gr.-röm.8780,8Nori Opiela200379,6Eric Lüttich19880:2PS 1:406:00
Freistil9894,8Sebastian Wendel199196,6Markus Weiß19824:0TÜ 15:003:15
Gr.-röm.13099,7Friedrich Hartmann2000120,7Dominik Klann19980:4TÜ 0:1503:21

Tabelle

Platz Mannschaft Anz.K. Plus : Minus Differenz + : – ?
1 FC Erzgebirge Aue II 4 84 : 38 46 8 : 0
2 RSV Rotation Greiz II 5 80 : 65 15 8 : 2
3 AC 1897 Werdau 6 97 : 79 18 6 : 6
4 SAV Leipzig/Großl./KFC II 6 83 : 102 -19 4 : 8
5 RSK Gelenau II/Chemnitz 5 47 : 107 -60 0 : 10