Greizer Nachwuchs beim größten deutschen Ringerturnier auf Rang 4

Glanzvoller Saisonauftakt für Greizer Ringer bei den Thüringer-Meisterschaften im Freistil in Jena
Lucas Hanke (rotes Trikot), RSV Rotation Greiz

KLEINOSTHEIM. Nach dem Mannschaftssieg in der Jugendliga Mitteldeutschland gelang dem Ringernachwuchs des RSV Rotation Greiz ein weiterer großer Erfolg. Beim größten deutschen Freistilturnier (371 Teilnehmer) in Kleinostheim bei Aschaffenburg belegten die mit zehn Aktiven antretenden Greizer unter 101 Vereinen aus Deutschland, Russland, Belgien, Südafrika und Australien in der Vereinswertung den vierten Platz. Lucas Hanke (C-Jugend/29 kg) gewann Gold, Artem Grinko (Junioren/84 kg) Silber und Daniel Sartakov (Junioren/74 kg) sowie Norman Heisig (B-Jugend/46 kg) jeweils Bronze. Lucas Kahnt (B-Jugend/46 kg) belegte Rang 4, während Merlin Sewina (Junioren/60 kg) Fünfter wurde.

Erhard Schmelzer @19.11.2013

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen