Ringen – zweite Mannschaft: Tabellenführer Lugau siegt in letzter Sekunde

Regionalliga Mitteldeutschland: RSV Rotation Greiz II gegen RVE Lugau endet 16:17
57 kg Gr.-röm.: Abdul Galamatow (rotes Trikot), RSV Rotation Greiz II gegen Tim Hamann, RVE Lugau - 3:0/PS-13:5/06:00

Regionalliga Mitteldeutschland: RSV Rotation Greiz II gegen RVE Lugau endet 16:17

GREIZ. Der Regionalligaspitzenreiter RV Lugau kam nach Greiz und siegte in einem buchstäblich bis in die letzte Sekunde spannenden Kampf gegen den bisherigen Tabellenzweiten RSV Rotation Greiz mit 17:16. Die Greizer büßten dadurch zwar ihren zweiten Platz ein, werden aber auf Grund dieses spannungsgeladenen Duells weitere Freunde gewonnen haben. Die mehr als 150 Zuschauer kamen auf jeden Fall auf ihre Kosten.
Bereits der erste Vergleich zwischen Abdul Galamatov (57 kg) und dem DM-Fünften der B-Jugend, Tim Hamann sorgte für einen leidenschaftlichen Kampf. Beide bevorzugen den freien Stil, im griechisch-römischen Stil dominierte der Greizer durch Hüftwürfe. Der immer gefährlich bleibende Lugauer kam am Ende noch auf 13:5 heran. Herzlichen Dank gebührt dem Lugauer Ringervater und 2.Vorstand Ralf Hamann, der nach dem Kampf den Kontrahenten seines Sohnes mit zum sonntäglichen Spitzenturnier nach Kleinostheim nahm. Im Kampf zweier 93 kg wiegender Schwergewichtler schulterte der ehemalige Spitzenringer Marcel Redmann (130 kg/frei) Ralf Krügel bereits in der zweiten Minute.

Norman Heisig (61 kg) wurde im freien Stil vom tschechischen Auswahlringer der Junioren Libor Milichovsky mit 16:0 bezwungen. Ähnlich erging es Sascha Förster (98 kg/greo) gegen den ehemaligen Auer Maximilian Kirmse. Ron Watzek (66 kg/greco) ging gegen Anton Vieweg nach 0:4 Rückstand 5:4 in Führung, wurde aber dann vom deutschen Meister der B-Jugend Anton Vieweg mit Kopf-Hüft-Schwung geschultert. Die Punkte in der 86 kg-Klasse des freien Stils gingen kampflos an den Gästeringer Jens Blachut. Im Gästeteam standen drei Brüder der Werdauer Ringerfamilie Nürnberger. Mathias musste gegen Routinier Radoslav Kisiel (66 kg/frei) in der vierten Minute eine Niederlage mit technischer Überlegenheit hinnehmen. Dramatisch ging es zwischen Florian Grimm (86 kg/greco) und Tobias Nürnberger zu, die sich einen sehr ausgeglichenen Kampf lieferten und sich dabei völlig verausgabten.

Dreißig Sekunden vor Schluss ging der Lugauer mit dem Ausgleich zum 6:6 in Führung. Doch der Greizer kam neun Sekunden vor Ultimo unter tosenden Beifall zum entscheidenden 8:6 Sieg. Lucas Bast (75 kg/greco) geriet zwar gegen Frederik Esser 0:2 in Rückstand, konnte sich aber auf Grund seiner ringerischen Klasse in der fünften Minute einen 19:2 Überlegenheitssieg sichern. Nach neun Kämpfen stand es 16:16 und der letzte Kampf zwischen Adam Daraev (75 kg/frei) und Marcus Nürnberger musste die Entscheidung bringen. Der Greizer führte bis zu Beginn der zweiten Runde 4:0, fand sich dann aber plötzlich in der Brücke wieder und entging nur knapp einer Schulterniederlage. Die 4:2 Führung hielt bis dreißig Sekunden vor Schluss, dann glich der Lugauer zum 4:4 aus, was wegen der letzten Wertung zum 1:0 Erfolg reichte und den 17:16 Mannschaftssieg des Tabellenführers sicherte. Die zahlreich angereisten Mitglieder der Familie Nürnberger konnten doch noch einen wichtigen Sieg feiern.

Wettkampfstätte: Sporthalle an der Eisbahn, An der Eisbahn 10, 07973 Greiz
Kampfrichter Thomas Wolf / Thalheim
Zuschauer: 154

57 kg Gr.-röm.: Abdul Galamatow, RSV Rotation Greiz II gegen Tim Hamann, RVE Lugau – 3:0/PS-13:5/06:00
61 kg Freistil: Norman Heisig, RSV Rotation Greiz II gegen Libor Milichowski, RVE Lugau – 0:4/TÜ-0:16/00:46
66A kg Gr.-röm.: Ron Watzek, RSV Rotation Greiz II gegen Anton Vieweg, RVE Lugau – 0:4/SS-5:8/04:24
66B kg Freistil: Radowslav Kiesiel, RSV Rotation Greiz II gegen Mathias Nürnberger, RVE Lugau – 4:0/TÜ-16:0/04:00
75A kg Gr.-röm.: Lucas Bast, RSV Rotation Greiz II gegen Frederik Esser, RVE Lugau – 4:0/TÜ-19:2/04:22
75B kg Freistil: Adam Daraev, RSV Rotation Greiz II gegen Marcus Nürnberger, RVE Lugau – 0:1/PS-4:4/06:00
86A kg Gr.-röm.: Florian Grimm , RSV Rotation Greiz II gegen Tobias Nürnberger, RVE Lugau – 1:0/PS-8:6/06:00
86B kg Freistil: Maximilian Kahnt, RSV Rotation Greiz II gegen Jens Blachut, RVE Lugau – 0:4/AS-0:0/00:01
98kg Gr.-röm.: Sascha Förster, RSV Rotation Greiz II gegen Maximilian Krimse, RVE Lugau – 0:4/TÜ-0:15/02:00
130 kg Freistil: Marcel Redmann, RSV Rotation Greiz II gegen Ralf Krügel, RVE Lugau – 4:0/SS-4:0/01:23

Erhard Schmelzer @14.11.2015

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen