Ringen: C-Jugend Sieger der Vereinswertung

Lucas Hanke, RSV Rotation Greiz
Lucas Hanke mit seiner Urkunde beim Wettkampf in Kleinostheim. Foto: Falk Schlehahn

Beim Philip-Seitz-Gedenkturnier in Kleinostheim belegten der RSV Greiz einen herausragenden 1. Platz

KLEINOSTHEIM. Die Nachwuchsringer des RSV konnten in der C-Jugend in der Vereinswertung beim 18. Philip-Seitz-Gedenkturnier in Kleinostheim einen herausragenden 1. Platz bei 26 teilnehmenden Vereinen belegen. Dieses Turnier ist seit Jahren das am stärksten besetzte Turnier in Deutschland und zeigt wieder einmal die sehr gute Nachwuchsarbeit beim RSV.

Einen ungefährdeten 1. Platz konnte Lucas Hanke in der Gewichtsklasse bis 29 kg erringen. Seine Gegner besiegte er jeweils technisch überlegen. Im Finale gewann er gegen Jami Flinkmann aus Hösbach. Genau dieser Jami Flinkmann hatte zuvor den zweiten Starter des RSV in dieser Gewichtsklasse, Ibrahim Galamatov, in einem punktreichen Kampf mit 25 : 21 besiegt. Lucas gab seinem Finalgegner jedoch nicht den Hauch einer Chance und drehte ihn durch Schrubber am Boden und belegt somit verdient den 1. Platz.
Ibrahim Galamatov konnte im Kampf um Platz 3 + 4 seinen Gegner mit 22 : 8 Punkten besiegen und somit den 3. Platz erkämpfen.
Bis 54 kg kam Moritz Schlehahn zu einem kampflosen Turniererfolg.

Maximilian Böttger konnte sich leider nicht platzieren.

In der B-Jugend vertrat Rasul Galamatov den RSV bei diesem Turnier. Dass die Trauben bei solchen Turnieren sehr hoch hängen, musste Rasul schmerzlich feststellen. Rasul muss es lernen, seine wahrlich vorhandenen Potentiale im Kampf zu bündeln und nicht jeden Kampf mit einer hohen Punktdifferenz gewinnen zu müssen. Seine beiden Gegner waren in dieser Beziehung einfach cleverer und konnten jeweils knappe Siege erringen.

Für die A-Jugendlichen und die Junioren ist dieses Turnier eine Pflichtveranstaltung, da dies gleichzeitig als Sichtungsturnier des Deutschen Ringerbundes gewertet wird. Aus diesem Grunde waren auch die beiden Nationalmannschaftstrainer Jürgen Scheibe und Sven Thiele bei diesem Turnier anwesend. In der Altersklasse A-Jugend nahmen 67 Vereine, teil bei den Junioren 44.
In der A-Jugend bis 50 kg nahmen 2 Sportler des RSV teil, Lucas Kahnt und Abdul Galamatov. Lucas konnte seine beiden Auftaktkämpfe jeweils auf Schultern gewinnen, musste aber in den beiden anschließenden Kämpfen Niederlagen hinnehmen. Gerade gegen Marius Ganter vom KSV Winzeln hatte sich Lucas mehr erhofft, so dass eine vordere Platzierung möglich gewesen wäre. Am Ende belegte er unter 16 Teilnehmern den 7. Platz.

Bei Abdul Galamatov war es wie bei seinem Bruder Rasul. Taktische Fehler verhinderten hier ebenfalls eine bessere Platzierung wie Rang 9. Die beiden Schulterniederlagen resultierten aus dem gleichen technisch-taktischen Fehler.
In der am stärksten besetzten Gewichtsklasse bis 63 kg nahm Ron Watzek teil und belegte den 13. Platz. Vor allem die sehr knappe Punktniederlage gegen Aaron Köhler vom VfK Schifferstadt mit 8:9 Punkten hätte auch ein Sieg sein können.

Bei 7 Teilnehmern in der Gewichtsklasse bis 100 kg erreichte Eric Jedanowski den 6. Platz.
Merlin Sewina startete bei den Junioren in der Gewichtsklasse bis 60 kg. Den ersten Kampf konnte Merlin mit 14:3 siegreich gestalten. Im zweiten Kampf musste er trotz Führung bei dem Endergebnis von 4:4 eine Niederlage hinnehmen, da die letzte Wertung sein Gegner erzielte. Bei einem positiven Kampfverlauf wäre eine vordere Platzierung möglich gewesen. Gegen den für den AC Werdau startenden Deward Stier, der den Greizer Anhängern auch aus den Mannschaftskämpfen bekannt ist, musste Merlin eine Niederlage einstecken. Am Ende Platz 7 unter 10 Teilnehmern.
Maximilian Kahnt belegte in der Gewichtsklasse bis 74 kg unter 18 Teilnehmern den 10. Platz. Einem Sieg standen 2 Niederlagen entgegen, wobei er gerade gegen Ahmad Shahab vom SV Weingarten nur mit 0:3 Punkten unterlag.
Dustin Nürnberger war zwar zum Turnier angereist, musste aber am Wettkampftag nach einer am Vorabend beim Mannschaftskampf des RSV in Aue erlittenen Schulterverletzung passen.

Falk Schlehahn @24.11.2014

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen