14. Oktober 2019

Trainer Tino Hempel zur Saison 2019

Pressekonferenz des RSV Rotation Greiz mit Trainer Tino Hempel und Präsident Thomas Fähndrich
Pressekonferenz des RSV Rotation Greiz mit Trainer Tino Hempel und Präsident Thomas Fähndrich

Liebe Fans


Am heutigen Samstag starten wir in unsere 2. Saison in der DRB-Ringer-Bundesliga. Wir haben uns zielstrebig auf diese Saison vorbereitet. Jetzt überwiegt die Vorfreude, dass es nun endlich losgeht, dass wir unseren Anhängern wieder Ringen vom Feinsten bieten und präsentieren können.
Als ich Ende Februar auf unseren Kader geschaut habe, war ich stolz, was wir geschafft haben. Uns ist es gelungen, die Mannschaft des Vorjahres zusammenzuhalten. In den Problemgewichtsklassen des letzten Jahres haben wir uns verstärkt. Kurz vor Wechselschluss haben wir festgestellt, dass die anderen Mannschaften doch entscheidend aufgerüstet haben. Mannschaften wie Burghausen und Heilbronn sind sportlich nur sehr schwer zu schlagen.
Auch Nürnberg, Hallbergmoos, Schorndorf und Aue haben haben an sportlicher Qualität deutlich hinzugewonnen. Dazu kommt noch der starke Aufsteiger aus Lichtenfels. Wir wollen und werden
trotzdem dagegenhalten und für die ein oder andere Überraschung sorgen. Ein Sieg im ersten Heimkampf gegen den FC Erzgebirge Aue ist für uns enorm wichtig für die ganze Saison.
Wir ringen in der stärksten Vorrundengruppe. Und dennoch wollen wir um die Plätze 3 bis 5 kämpfen. Stolz sind wir auf Euch, liebe Fans, wie Ihr uns in der letzten Saison unterstützt habt. Das ist
einzigartig in unserer Region. Nur mit Euch wird es möglich sein, auf diesem sportlich hohem Niveau Paroli bieten zu können. Ich wünsche mir, dass Ihr uns auch in diesem Jahr so einzigartig unterstützt. Ich kann definitiv versprechen, dass unsere Mannschaft in jedem Kampf alles versuchen wird, um schlussendlich die Matte als Sieger zu verlassen.

Sport frei!
Euer Tino Hempel

Mehr vom RSV Rotation Greiz