Sportler besuchen Olympia-Ausstellung im Unteren Schloss Greiz

Sportler besuchen Olympia-Ausstellung im Unteren Schloss Greiz
Sportler des Ringer-Trainingslager vor der großen Plane von Uwe Neupert in der Olympia-Ausstellung. RSV-Präsident Thomas Fähndrich (3. Reihe – 2.v.r.) hatte die Führung durch das Museum organisiert.

Teilnehmer des RSV Rotation-Trainingslagers besuchen die Olympia-Ausstellung im Unteren Schloss Greiz

GREIZ. Schwitzen war im Trainingslager der Ringer angesagt, die am Wochenende aus ganz Deutschland in die Zweifeldersporthalle nach Greiz kamen. Doch stand neben den stressigen Trainingseinheiten auch ein Quäntchen Kultur auf der Agenda der Athleten: Gemeinsam besuchten sie am Samstagnachmittag die Ausstellung “„OLYMPIA Fairplay – Leistung – Integration: Leistungssport und Breitensport in Greiz“ im Unteren Schloss Greiz. RSV-Präsident Thomas Fähndrich hatte die museale Stippvisite organisiert.

Insbesondere die Erfolge der aus Greiz stammenden Athleten, die in den Sparten Turnen, Fußball, Ringen, Radrennsport und Tischtennis an Olympischen Spielen teilnahmen und dort Edelmetall erkämpften, stehen im Fokus der Exposition. Der Bogen in die Gegenwart wird mit der Vorstellung der Radsportler Robert Förstemann und Kersten Thiele geschlagen – beide Hoffnungsträger der Olympischen Spiele in Rio, die vor wenigen Tagen in Rio begannen.

Natürlich interessierten sich die Ringer besonders für die Räume, in denen es Informationen rund um das Thema RSV Rotation Greiz gab, der in wenigen Wochen auf sein 85-jähriges Bestehen zurückblicken wird. Dass eine Ringermatte in einem Museum liegt, hatten die Sportler bislang nicht gesehen. Interessant wurde es zudem, als die Athleten viel über die sportliche Karriere von Uwe Neupert erfuhren. Neupert selbst war am 17. Juli als Ehrengast der Vernissage im Unteren Schloss begrüßt worden. In seiner sportlichen Laufbahn konnte der gebürtige Greizer viele Erfolge aufweisen: Olympiazweiter 1980, Weltmeister 1978 und 1982 sowie Europameister 1978, 1979 und 1981. In der Ausstellung wurden nicht nur Fotos, Medaillen und persönliche Erinnerungen offeriert – die Ausstellungsgäste konnten auch Neuperts WM-Kampf 1982 gegen Clarke Davis noch einmal via Fernsehen verfolgen. “So müsst Ihr ringen, wenn Ihr Weltmeister werden wollt”, ermunterte RSV-Trainer Swen Lieberamm augenzwinkernd seine Sportler.

Die MattenfĂĽchse, die am viertägigen Trainingslager des RSV Rotation teilnahmen, zeigten sich beeindruckt von den Exponaten. Vieles war selbst eingefleischten und kompetenten Athleten bislang nicht bekannt gewesen. “Ich wusste, dass Uwe Neupert viele sportliche Erfolge erzielte, aber ich bin echt ĂĽberrascht ĂĽber die FĂĽlle an EM-und WM-Siegen”, resĂĽmierte der Luckenwalder Martin Obst, der sich in der kommenden Saison den Ringerdress des RSV Rotation Greiz ĂĽberstreifen wird: “Was Neupert leistete – eine imponierende Bilanz.”

Antje-Gesine Marsch @09.08.2016

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen