RSV Rotation Greiz: Greizer Mädchen siegen bei Ringerturnier in Waltershausen

RSV Rotation Greiz: Greizer Mädchen siegen bei Ringerturnier in Waltershausen
Leroy Jetschke, Emely Kaufmann, Bruno Rüger, Silas Warmuth, Pauline Hessel vorn: Fiona Gasser, Chiara Weber, Josephine Langhof, Schahrudy Juschaev, Shawn-Taylor Kaul Foto: Warmuth

Mit zehn Mädchen und Jungen beteiligte sich der RSV Rotation Greiz am 22. Almrodt-Turnier in Waltershausen

WALTERSHAUSEN/GREIZ. Mit zehn Mädchen und Jungen beteiligte sich der RSV Rotation Greiz am 22. Almrodt-Turnier in Waltershausen. Ausgeschrieben waren die Ringerwettkämpfe im freien Stil in den Altersklassen der Jugend D- und E- Jugend sowie bei den weiblichen Schülern.

Die Gegner, insgesamt gingen 109 junge Ringerinnen und Ringer auf die Matten, kamen hauptsächlich aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Hessen. Die weiteste Anreise hatte das Team aus Stralsund.

Der einzige Starter bei der C-Jugend, Schahrudy Juschaev, erreichte in der 33 kg-Klasse mit zwei Schultersiegen den Finalkampf, den er gegen den Stralsunder Zelem Zubairaev auf Schultern verlor.
Bei den Jüngsten, den E-Jugendlichen, die in den Jahren 2009 bis 2011 geboren wurden, hatten die Greizer vier Sportler mitgebracht. Das Ziel, Erfahrungen im Kampf auf der Matte zu sammeln, konnte im vollen Umfang erreicht werden.
Ja, sogar gute Platzierungen sprangen heraus.
Alle Sportler konnten Siege erkämpfen.

Zu Goldmedaillen reichte es allerdings noch nicht. Alle Greizer Sportler fanden einen Bezwinger, konnten aber alle weiteren Kämpfe gewinnen und sicherten sich so die Silbermedaillen. Edelmetall ging also an Silas Warmuth (23 kg), Bruno Rüger (26 kg), Shawn Taylor Kaul (38 kg) und Leroy Jetschke (46 kg).

Mit fünf Mädchen stellten die Greizer nicht nur das stärkste Team, sondern gewannen auch die Mannschaftswertung bei der weiblichen Jugend. Fiona Gasser (28 kg) und Pauline Hessel (35 kg) holten sich ungeschlagen die Turniersiege.
Chiara Weber (32 kg) und Josefine Langhof (35 kg) mussten jeweils eine Niederlage einstecken und wurden Zweite.
Emely Kaufmann (56 kg) erkämpfte die Bronzemedaille.

In der Vereinswertung siegten die mit 13 Sportlern gestarteten Zella-Mehliser mit 63 Punkten, vor Greiz (51) Fulda (49), Gastgeber ZSG Waltershausen (37) und Stralsund (33).

Erhard Schmelzer @30.11.2017

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen