RSV Rotation Greiz: Glückwünsche zum 50. Geburtstag von Vorstandsmitglied Ines Watzek

RSV Rotation Greiz: Glückwünsche zum 50. Geburtstag von Vorstandsmitglied Ines Watzek
RSV-Präsident Thomas Fähndrich (r.) und Trainer Tino Hempel gratulieren Ines Watzek zum 50. Geburtstag.

Die Geschäftsleiterin der TAWEG, Ines Watzek, beging am 15. Februar ihren 50. Geburtstag – viele Gratulanten kamen

GREIZ. Zahlreiche Glückwünsche zu ihrem 50. Geburtstag konnte am Donnerstag die Geschäftsleiterin des Zweckverbandes TAWEG, Ines Watzek, entgegennehmen.
Bereits am Morgen wurde sie von den Mitarbeitern mit Blumen und besten Wünschen empfangen. „Das hat mich sehr gerührt“, wie sie gestand.

Viele Gratulanten gaben sich die Klinke in die Hand, so unter anderem der Bürgermeister der Stadt Greiz, Gerd Grüner (SPD); der Geschäftsführer der GFD, Frank Böttger; die Geschäftsführerin der Energieversorgung Greiz, Heidrun Jenennchen; Freunde des SPD-Ortsverbandes und Vertreter von Vereinen und weiterer Institutionen.

Auch der Präsident des 1. RSV Rotation Greiz, Thomas Fähndrich, und RSV-Trainer Tino Hempel überbrachten die herzlichsten Glückwünsche. Ines Watzek gehört seit vielen Jahren zum Verein und bekleidet eine Funktion im Vorstand des Traditionsvereins, zu dem sie durch Sohn Ron kam. Ron gehört zu den aktiven Stützen des Ringervereins und absolvierte bereits zahlreiche erfolgreiche Kämpfe für den RSV.

Seit fast zehn Jahren ist Ines Watzek Geschäftsleiterin des Zweckverbandes Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung Weiße Elster Greiz. Die gebürtige Pohlitzerin kehrte nach dem Studium an der TU Dresden im Jahr 1992 direkt nach Greiz zurück, um hier zum einen eine Familie und ein Zuhause aufzubauen, und zum anderen, in der damaligen Wasserwirtschaft das neu erworbene Wissen anzuwenden.

Schritt für Schritt brachte sie sich und ihre Familie auch in das gesellschaftliche Leben der Stadt Greiz ein – von der eigenen sportlichen Betätigung bis hin zu Einsätzen in den Vereinen ihrer beiden Söhne Jan und Ron und dem Förderverein der Museen der Schloss-und Residenzstadt Greiz.
In der Funktion als stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Greiz ist Frau Watzek seit dem Jahr 2006 tätig; seit 2004 ist sie Mitglied des Greizer Stadtrats, seit 2009 des Kreistages. Eine offene, ehrliche Diskussion über Parteigrenzen hinweg steht dabei immer im Mittelpunkt ihres Engagements.

Antje-Gesine Marsch @16.02.2018

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen