Ringen: Eyleen Sewina beim Großen Preis

Wir bedanken uns bei den Sponsoren des RSV Rotation Greiz e.V.

Freundschaftskampf: Eyleen Sewina gegen Anne Nürnberger
Trainer Andreas Mattern und Eyleen Sewina, RSV Rotation Greiz

GREIZ/DORMAGEN. Die beiden wichtigsten Turniere des Jahres für den Deutschen Ringer-Bund finden im Monat Juni in Nordrhein-Westfalen statt. Den Anfang machen an diesem Wochenende die Athleten im weiblichen Bereich. In Dormagen findet der Große Preis der Bundesrepublik für weibliche Aktive und für die weiblichen Kadetten statt. Am 28. und 29.Juni kämpfen dann die Männer – auch wieder mit Greizer Beteiligung – in beiden Stilarten in Dortmund. Bei den Kadettinnen geht wie im Vorjahr Eyleen Sewina vom RSV Rotation Greiz an den Start. Die amtierende deutsche Meisterin in der Gewichtsklasse 60 kg trifft auf 16 illustre Gegnerinnen aus aller Welt.

Die deutschen Auswahltrainer haben sowohl die Sportlerin aus Greiz als auch ihre stärkste Konkurrentin, Viviane Herda aus Witten, nominiert. Außerdem gehen noch je ein Mädchen für Brandenburg bzw. NRW auf die Matte. Die restlichen Teilnehmerinnen kommen aus Schweden, Finnland, Frankreich, Österreich, Polen, Russland, Kanada und den USA. Im Vorjahr kam Eyleen unter 21 Starterinnen auf Platz neun während Herda Zweite wurde. Aber wie bei den deutschen Meisterschaften dieses Jahres ging der direkte Vergleich sehr knapp aus. Jede gewann eine Runde, die Entscheidung fiel dann erst im dritten Durchgang für das Mädchen aus Witten. Wie wird Eyleen diesmal abschneiden? Die Greizer Ringkampfanhänger drücken ihr die Daumen.

Erhard Schmelzer @06.06.2014

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen