19. Mai 2021

Der Saisonauftakt der Greizer Ringer in der heimischen Jahnturnhalle hielt alles, was man sich davon versprochen hatte: ein volles Haus mit enthusiastischen Zuschauern, zwei hervorragend vorbereitete Mannschaften, offensive rassige und faire KĂ€mpfe, ein Kampfrichter, der die neuen Regeln optimal auslegte, jubelnde Zuschauer und schlussendlich sechs Siege fĂŒr den RSV Rotation Greiz, der nach dem 22:13 Erfolg alleiniger TabellenfĂŒhrer ist. Die Wettkampfgemeinschaft KFC Leipzig/ AC 1990 Taucha kam ungeschlagen nach Greiz, konnte hier aber nur durch seine vier Auswahlringer Siege einfahren. Besser hĂ€tte der Auftakt nicht verlaufen können, Vladimir Codreanu (55 kg/Freistil) brauchte nur 47 Sekunden um den 3 Jahre jĂŒngeren Darios Wedekind mit einem Achselwurf auf die Schultern zu zwingen. (Zwischenstand 4:0) Die Greizer Trainer Tino Hempel und Swen Lieberamm mussten auf den aus dienstlichen GrĂŒnden verhinderten Boris Eisenstein verzichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen