EM Bronze 2019 für Alin Alexuc

Wir bedanken uns bei den Sponsoren des RSV Rotation Greiz e.V.

Alin Alexuc-Ciurariu
Alin Alexuc-Ciurariu

Bei den diesjährigen Europameisterschaften in seiner rumänischen Heimat Bukarest, konnte unser Schwergewicht Alin Alexuc nach 2018 erneut die Bronzemedaille erkämpfen.

GREIZ. Nach einem Sieg gegen den Ungarn Balint Lam (Vize-Europameister 2017) in der Vorrunde und einer Niederlage gegen den alten und neuen Europameister Riza Kayaalp aus der Türkei, unter anderem auch Weltmeister 2017 sowie Silber- und Bronzemedaillengewinner bei den olympischen Spielen 2012 und 2016 folgte in der Hoffnungsrunde ein weiterer Sieg über den starken Azerbaidschaner Saba Shariiati (unter anderem Vize-Europameister 2015 und Dritter der Olympischen Spiele 2016).

Im Kampf um Platz 3 bekam er es schliesslich mit keinem geringeren als dem Esten Heiki Nabi zu tun, welcher mit der olympischen Silbermedaille 2012 und dem Weltmeistertitel 2013 dekoriert ist.
In einem hart umkämpften Match konnte sich unser Alin letztlich aufgrund der letzteren Verwarnung von Nabi hauchdünn durchsetzen.

Mit dieser Leistung hat er bewiesen, das er nun auch in der schwersten Gewichtsklasse, in welche er international erst 2017 aufgestiegen ist, zur absoluten Weltspitze gehört.

Wir sind stolz, einen solch sympathischen Ausnahmeathleten in unseren Reihen zu haben.

Herzlichen Glückwunsch Alin!
Bericht: M.W.

Mehr vom RSV Rotation Greiz