Jugendliga Sachsen

WKG Pausa/Plauen gegen RSV Rotation Greiz endet 19:12

Im Vorjahr besiegten die Greizer Jugendringer die WKG Pausa/ASV Plauen in heimischer Halle mit 20:10. Damals bestand das sächsische Team allerdings nur aus Pausaer Sportlern. In diesem Jahr endete der Jugendliga-Vergleich der beiden Mannschaften in Pausa mit einem 19:12 Erfolg der Gastgeberstaffel. Diesmal standen drei Plauener Sportler im Team der Gastgeber. Beide Mannschaften konnten je eine von acht Gewichtsklassen nicht besetzen. Greiz musste auf zwei etatmäßige Stützen der Mannschaft verzichten, doch soll das keine Entschuldigung für die Niederlage sein.
Walter Reim (27 kg/frei) ließ sich vom mitteldeutschen Meister Henri Hocke beherrschen und unterlag schon vor der Pause mit 0:16. Für den noch etwas unerfahrene Jonas Schöndorfer (30 kg/gr-röm) ist es als Erfolg zu werten, dass er gegen den mitteldeutschen Meister aus Plauen, Mukhammad Musaev, erst in der zweiten Kampfhälfte ausgepunktet wurde. Für den ausgefallenen Silas Warmuth sprang Hassan Bersanukaev (33 kg/frei) in die Bresche und schulterte Enzo Elias.
Dominik Gasser (36 kg/gr-röm) kam genauso kampflos zu den Punkten wie auf der Gegenseite Carl Hocke (44 kg/gr-röm). Mit einer starken Leistung schulterte Arthur Reim (40 kg/frei) Myakhdi Gaytukaev beim Stande von 8:0 in der zweiten Kampfminute. Im Vorjahr holten die Greizer in den beiden schwersten Gewichtsklassen 4:2 Punkte. In diesem Jahr gingen diese Kämpfe mit 0:7 verloren. Leon Weller (48 kg/frei) unterlag gegen Magomed Begiew mit 0:12 und gab drei Mannschaftspunkte ab. In der schwersten Gewichtsklasse wurde Tobias Jung (44 kg/gr-röm) von Sepp Morgner geschultert.

Die Greizer Jugendliga-Mannschaft bleibt nach zwei Saisonkämpfen weiter ohne Sieg. Nachdem in der Vorwoche der RV Eichenkranz Lugau seine Jugendmannschaft zurückzog, beschloss der sächsische Ringerverband am Dienstag, den 9.11. 2021, die für Samstag, den 13.November, angesetzten Mannschaftskämpfe in der Regionalliga Mitteldeutschlanad, der Landesliga Sachsen und der Jugendliga Sachsen auf Grund der Entwicklung in der Coronalage abzusetzen. Für Greiz betrifft das die Heimkämpfe in der Jugendliga gegen Thalheim und für die zweite Männermannschaft den Vergleich mit der WKG Gelenau II/Chemnitz. Der Bundesligakampf zwischen dem RSV Rotation Greiz gegen den SC Kleinostheim findet statt. Kampfbeginn 19:30 Uhr.

Erhard Schmelzer