Thüringer Ringerverband zeichnet seine Besten in Greiz aus

Susi Wrensch, Nürnberger, Selmaier, Sewina, Hanke, Krause, Guthmann, Wrensch, Ronny Jurke und Hartmut Reich

Das Vogtlandderby in der höchsten deutschen Ringerliga in Greiz war für den Thüringer Ringerverband eine günstige Gelegenheit erfolgreiche Aktive auszuzeichnen.

GREIZ. Die Ehrungen, vorgenommen vom Landestrainer Hartmut Reich sowie den TRV-Präsidiumsmitgliedern Susi Wrensch (Frauenreferentin) und Ronny Jurke (Jugendwart), fanden vor mehr als tausend Zuschauern vor dem Bundesligakampf Greiz gegen die Wettkampfgemeinschaft Pausa/Plauen in der Greizer Sporthalle an der Eisbahn statt. Janet Löffler vom Bauzentrum Heidrich überreichte im
Namen der Greizer Sponsoren Präsente.

Ausgezeichnet für ihre sportlichen Leistungen wurden:

Eyleen Sewina (Greiz/deutsche Meisterin der Juniorinnen und Vizeeuropameisterin)
Malte Guthmann (Apolda/4.DM A-Jugend)
Johannes Krause (GRZ(3.DM A-Jugend )
Lucas Hanke (GRZ/5.DM A-Jugend)
Maria Selmaier (KSC Motor Jena/2.DM Frauen, die sich zurzeit auf die Weltmeisterschaften vorbereitet)
Anne Nürnberger (KSC Motor Jena/deutsche Vizemeisterin der Juniorinnen und WM-Teilnehmerin)
Joel Wrensch (GRZ/3.DM Junioren).
Außerdem wurden die Leistungen der erfolgreichen Nachwuchsringer des RSV Rotation Greiz Pauline und Pascal Hessel sowie Silas Warmuth gewürdigt.

Auszeichnungen durch den RSV Rotation Greiz

Der Präsident des RSV Rotation Greiz Thomas Fähndrich und Trainer Tino Hempel ehrten Ronny Gruschwitz für seinen fünften Platz bei den German Masters und gratulierten dem langjährigen Hallensprecher und Vorsitzenden des Wirtschaftsbeirates Frank Böttger zum 58. Geburtstag.

Erhard Schmelzer @02.10.2018

Mehr vom RSV Rotation Greiz