21. Juli 2019

RSV beim Park und Schlossfest

Sportler des RSV Rotation Greiz beim Festumzug des Greizer Park und Schlossfestes mit Martin Obst seinem originalen Pferdeomnibus aus dem Jahre 1890. Die Pferde Bobby und Elli wurden vom Berliner Fuhrunternehmen selbst gezüchtet.
Sportler des RSV Rotation Greiz beim Festumzug des Greizer Park und Schlossfestes mit Martin Obst seinem originalen Pferdeomnibus aus dem Jahre 1890. Die Pferde Bobby und Elli wurden vom Berliner Fuhrunternehmen selbst gezüchtet.

GREIZ. Groß war der Jubel als der Greizer Mannschaftskapitän, der fünfmalige deutsche Meister und Vizeeuropameister Martin Obst, zusammen mit seiner ebenfalls international erfolgreichen Freundin Debora Lawnitzak, mit seinem Pferdeomnibus vor der Ringerhalle vorfuhr. Der Unternehmer eines Pferdefuhrgeschäftes in Berlin war extra für das Park- und Schlossfest mit zwei Pferden und seinem historischen Pferdeomnibus aus der Hauptstadt angereist. Gerüchten zu Folge soll in der Bundeshauptstadt nach dem Chaos mit dem Bau des Flughafens und anderer diverser Verkehrsprobleme wieder verstärkt auf den Transport mit Pferden gesetzt werden.

Am Sonntag beim traditionellen Umzug zum Park- und Schlossfest war Martin Obst mit seinem Gefährt mit dabei und bekam viel Beifall. Bei der Prämierung erhielt er den zweiten Preis.
Das Trainingslager der Ringer ging am Sonntagvormittag zu Ende. Im August, kurz vor dem Saisonbeginn der zweiten Mannschaft, ist schon wieder eine Neuauflage geplant. Da könnten dann auch die diesmal verhinderten älteren Nachwuchssportler mitwirken.

Erhard Schmelzer @24.06.2019

Mehr vom RSV Rotation Greiz