22. September 2020

Ringerverbände sagen mitteldeutsche Meisterschaften ab

Die Thüringer Einzelmeisterschaften der Ringer im griechisch-römischen Stil wurden zu einem großartigen Erfolg für die Gastgeber des RSV Rotation Greiz. Die Greizer stellten in eigener Halle in Greiz-Aubachtal nicht nur mit 38 Startern die weitaus meisten Teilnehmer, sie gewannen auch mit 25 Medaillen das meiste Edelmetall.
Die Thüringer Einzelmeisterschaften der Ringer im griechisch-römischen Stil wurden zu einem großartigen Erfolg für die Gastgeber des RSV Rotation Greiz. Die Greizer stellten in eigener Halle in Greiz-Aubachtal nicht nur mit 38 Startern die weitaus meisten Teilnehmer, sie gewannen auch mit 25 Medaillen das meiste Edelmetall.

Wie der geschäftsführend Präsident der mitteldeutschen Ringerverbänden Sascha Förster, Berlin, am Donnerstagnachmittag mitteilte, werden alle mitteldeutschen Meisterschaften auf Grund der Zunahme der Viruserkrankungen bis Ostern abgesagt. Nicht durchgeführt werden auch die für Sonnabend, den 14.März, vorgesehenen mitteldeutschen Titelkämpfe der Jugend A in beiden Stilarten in Braunsbedra in Sachsen-Anhalt.

Mehr vom RSV Rotation Greiz