RSV Rotation Greiz/Jugend gegen FC Erzgebirge Aue/Jugend

Auch beim Ringkampfsport hat die Corona-Pandemie ihre Spuren hinterlassen. Außer der Bundesliga wurden alle anderen Ligen abgebrochen, was, da keine aussagefähigen Abschlusstabellen vorliegen, für die Staffeleinteilungen für die Saison 2022 einige Schwierigkeiten bereiten wird. Auch im Nachwuchsbereich sah es nicht anders aus. Der letzte durchgeführte größere Wettbewerb waren die mitteldeutschen Meisterschaften Ende Oktober in Plauen.
Der einzige in Ostdeutschland noch laufende Wettbewerb sind die Mannschaftskämpfe der Jugendliga in Sachsen, an denen der RSV Rotation Greiz als Gastmannschaft teilnimmt. Ursprünglich waren die Vergleiche als Vorkämpfe für die Mannschaftskämpfe der Männer vorgesehen.Nach dem diese gecancelt wurden entschloss man sich in einer Videokonferenz für die Durchführung eines Finalturniers. Den Zuschlag dafür erhielt der FC Erzgebirge Aue, der die Wettkämpf nun in seiner Wettkampfhalle in der Rudolf-Breitscheid-Straße austrägt. Auf Grund der Corona- Problematik dürfen nur die beteiligten Sportler und die Trainer die Sportstätte betreten. Den äußerst ringkampfinterressierten Eltern musste ein Betretungsverbot ausgesprochen werden.
Am Sonnabend um 14 Uhr ist das Wiegen angesetzt. Der erste Kampf wird um 14:30 Uhr angepfiffen. Ursprünglich war die Teilnahme von vier Mannschaften geplant, doch die Wettkampfgemeinschaft Pausa/Plauen hat kurzfristig ihre Teilnhme abgesagt. Die Greizer Jugend trifft nun nur noch zweimal in Vor- und Rückkampf auf den RV Thalheim. Als Meisterschaftsfavorit gilt Gastgeber Erzgebirge Aue, der bisher alle Kämpfe für sich entscheiden konnte.
Auch in Greiz waren die Erzgebirger nicht zu schlagen, obwohl die Greizer 8:21 Niederlage doch zu hoch ausfiel. Auf Grund der Quarantäne konnten die Greizer Trainer nicht ihre stärkste Aufstellung auf die Matte bringen. So siegten auf Greizer Seite nur Jonas Schöndorfer und Leon Weller. Am Sonnabend haben die Greizer Jugendlichen nun die Chance sich vorfristig selbst zu bescheren und kurz vor Weihnachten mit einer Medaille nach Hause zu kommen.

Erhard Schmelzer

Einzelergebnisse:

StilartGewichtIstNameJGIstNameJGPunkteWertungZeit
Gr.-röm.2828,2Walther Reim J201227,9Theo Schreiner J20120:4ÜG 0:1801:55
Freistil3030Khassejn Bersanukaev J201029,8Leon Mehlhorn J20110:4SS 6:1203:57
Gr.-röm.3330,5Jonas Schöndorfer J2011  4:0KL 0:000:00
Freistil3634,7Dominik Gasser J201034,5Jaden Müller J20080:1PS 6:604:00
Gr.-röm.4036,9Arthur Reim J201039,6Willi Weiß J20100:4TÜ 0:1600:47
Freistil4443,9Leon Weller J200940,8Leif Ebert J20094:0SS 7:001:53
Gr.-röm.4847,2Finn Gärtner J201047,3Erik Wagner J20070:4SS 0:600:54
Freistil5448,7Tobias Jung J200749,1Finn Weiß J20070:4TÜ 0:1501:46

Aktuelle Tabelle

PlatzMannschaftAnz.K.Plus:MinusDifferenz +:?
1FC Ergebirge Aue J484:2757 8:0 
2WKG Pausa/Plauen J453:64-11 4:4 
3RV Thalheim J336:51-15 2:4 
4RSV Rotation Greiz J328:59-31 0:6