20. September 2019

Ständige Uwe-Neupert-Ausstellung eröffnet

Ständige Uwe-Neupert-Ausstellung eröffnet

In der Zweifeldersporthalle Greiz wurde am Samstagnachmittag die ständige Uwe-Neupert-Ausstellung eröffnet

GREIZ. „Ich bin sehr stolz“, gestand der Ex-Weltmeister im Ringen, Uwe Neupert, am Samstagnachmittag, als im Foyer der Zweifeldersporthalle Greiz eine ständige Ausstellung eröffnet wurde, die das sportliche Leben und Wirken des Ausnahmeathleten würdigt.
In einer Kooperation von Uwe Neupert, der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH GFD und den Museen der Schloss-und Residenzstadt konnte diese Schau hier ihren festen Platz finden.

Medaillen, Fotos, Urkunden, Gürtel, Plaketten, Embleme und weitere Exponate, die den sportlichen Lebensweg Neuperts dokumentieren, sind nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. „Ich bin begeistert“, konstatierte Thüringens stellvertretende Ministerpräsidentin und Finanzministerin, Heike Taubert, die mit SPD-Bundestagskandidatin Elisabeth Kaiser zum Start in die neue Ringersaison kam, der im Hauptkampf zum Thüringenderby RSV Rotation Greiz gegen den KSC Motor Jena einlud.

Ines Watzek, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Greiz und Vorstandsmitglied des RSV Rotation Greiz verlas zu Beginn ein Grußwort des Bürgermeisters, Gerd Grüner. Darin würdigte er den engagierten Einsatz und dankte allen an der Umsetzung Beteiligten.
Die Ausstellung dokumentiere nicht nur die Entwicklung des Greizer Sportlers Uwe Neupert anschaulich, sondern auch des Ringkampfsports in Greiz.
Dabei würden auch nachfolgende Generationen ein Eindruck vermittelt bekommen, wie hart sportlicher Erfolg erarbeitet werden müssen.
Die Ausstellung und die damit verbundene neue Optik des Eingangsbereiches werten die Zweifeldersporthalle weiter auf, zeigte sich Ines Watzek überzeugt.
Die Halle füge sich zudem bestens in das Sportensemble Eissportfläche / Bäderkomplex ein. Namensvorschläge werden weiterhin gern entgegengenommen.
Den „Geist der Willensstärke“ mitzunehmen, gab Bürgermeister Grüner vor allem den jungen Sportlern mit auf den Weg. Auch wünschte er der neuen Ringkampfsaison einen guten Start.

„Ich möchte, dass diese Ausstellung für die Jugend eine Vorbildfunktion entwickelt“, so Uwe Neupert abschließend. Dass die Ausstellung nun einen festen, dauerhaften Platz habe, sei richtig: „Weil ich Greizer bin“, so Neupert unter dem Beifall der Anwesenden.

Antje-Gesine Marsch @20.08.2017

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen