RSV Rotation Greiz gegen TSV Westendorf

Plakat zum Kampf: RSV Rotation Greiz gegen TSV Westendorf
Plakat zum Kampf: RSV Rotation Greiz gegen TSV Westendorf

Details

DatumLigaSaisonKampftag
8. September 20181.Bundesliga - Staffel Südost2018/191

Zusammenfassung

RSV Rotation Greiz: Bundesligasaison wird mit Paukenschlag eröffnet
Erster Gegner der Saison ist eine Mannschaft, die seit 19 Jahren nicht mehr in Greiz gekämpft hat, der TSV Westendorf aus Bayern

GREIZ. Die alte Ringerhochburg Greiz fiebert der Saisoneröffnung der Bundesliga entgegen. Nach 15 Jahren ist die höchste deutsche Ringerliga in die Park-und Schlossstadt zurückgekehrt.
Am Samstag wird in der Sporthalle An der Eisbahn in Greiz-Aubachtal Rekordbesuch erwartet. Erster Gegner der Saison ist eine Mannschaft, die seit 19 Jahren nicht mehr in Greiz gekämpft hat, der TSV Westendorf aus Bayern.
Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams im Dezember 1999 in Greiz feierten die Gastgeber nicht nur einen hohen 27:6 Erfolg, der RSV sicherte sich auch eine Runde vor Schluss der Zweitbundesligasaison erstmalig den Aufstieg in die 1.Bundesliga.
Während die Westendorfer in diesem Jahr erstmals in der 2.Bundesliga rangen und noch viel Erfahrungen sammeln mussten, kämpften die Greizer bereits in der neunten Saison in der zweiten Liga. In diesem Jahr sieht es etwas anders aus. Westendorf rang bereits im Vorjahr in dieser Staffel und kennt außer Greiz alle Teams ganz genau.
Diesmal sind die Greizer die Neulinge, die aber den Gegner überraschen wollen.
Der TSV Westendorf kommt aus einer Gemeinde im Ostallgäu mit nur 1800 Einwohnern. Trotzdem kämpfen drei Männer- und eine Jugendmannschaft für dieses schwäbische Ringerdorf. Dort, wo sich trotz hervorragender Jugendarbeit, der Verein wurde 2014 Dritter bei der Mannschaftsmeisterschaft der Jugend, sportliche Lücken auftun, kämpfen internationale Spitzenringer aus Bulgarien, Österreich, Schweden und der Ukraine. Gerade vor dem ersten Kampf machen beide Trainer, sowohl der Greizer Tino Hempel als auch Klaus Prestele aus Westendorf ein Geheimnis. Für genügend Spannung ist also gesorgt.
Der Kampf wird 19.30 Uhr vom Leipziger Kampfrichter Ingo Gleisberg angepfiffen.
Bereits ab 17:30 Uhr kämpft die zweite Greizer Mannschaft gegen den Tabellenführer der Sachsenliga, dem RV Thalheim II.
Vor dem Hauptkampf werden diverse Ehrungen durchgeführt.

Erhard Schmelzer @06.09.2018

Ergebnisse

MannschaftErgebnisKampfausgang
TSV Westendorf2Verloren
RSV Rotation Greiz27Sieg
27 - 2
Zeit

Austragungsort

Zweifelderhalle
An der Eisbahn 10, 07973 Greiz, Deutschland

TSV Westendorf

# AthletKTMpkt +Mspkt -Epkt +Epkt -PSSSKLASÜGDQ
1Stechele, Niklas102280000000
2Stechele, Markus1040160000000
3Novachkov, Filip102240000000
4Tallroth, Zackarias101240000000
5Einsle, Simon103090000000
6Goßner, Maximilian120401000000
7Masuch, Steve1040110000000
8Heiß, Michael101230000000
9Jürgens, Felix1040170000000
10Kiyek, Felix1040150000000

RSV Rotation Greiz

# AthletKTMpkt +Mspkt -Epkt +Epkt -PSSSKLASÜGDQ
1Codreanu, Vladimir120821000000
2Grebensikov, Alexander1401600100000
3Gotisan, Vladimir140420010000
4Kareciński, Dawid110421000000
5Sartakov, Daniel130901000000
6Stade, Toni102040000000
7Obst, Martin1401100000100
8Leffler, Thomas110321000000
9Wendel, Sebastian1401700100000
10Alexuc-Ciurariu, Alin1401500100000
KT
1
1
Mpkt +
27
2
Mspkt -
2
27
Epkt +
87
12
Epkt -
12
87
PS
4
1
3
0
SS
1
0
KL
0
0
AS
1
0
ÜG
0
0
DQ
0
0

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen