Weltuntergang am 21.12.2012 blieb aus und der RSV Rotation Greiz ist weiterhin zweitklassig

GREIZ. Nachdem der RSV Rotation Greiz die Saison in der zweiten Bundesliga bereits am vorigen Wochenende also rechtzeitig vor dem drohenden Weltuntergang – mit der Niederlage gegen Pausa abschloss, musste die Ringerhochburg im Vogtland, der KSV Pausa am Samstag noch einmal auf die Matte. In nahezu Bestbesetzung wurde dem Tabellennachbarn AC Werdau gezeigt, wo der Bertl den Most holt. Auch wenn Werdau auf seine Reisekader verzichtete, waren es doch sehenswerte Kämpfe. Einen tolle Auseinandersetzung lieferten sich im Freistil in der Gewichtsklasse 66 kg Lukasz Gorzynski und William Stier. Mike Elschner (55kg K) wurde nach 2 Runden Sieger über den verletzten Kirk Reimer. Das Endergebnis von 27:12 für den KSC änderte am sicher nicht zufrieden stellenden vorletzten Platz für Pausa nichts mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar