Kreisjugendspiele im Ringen erfuhren großen Zuspruch

Fröhlich laut und multikulti die Kreisjugendspiele im Ringen
Der Jugendwart des Greizer Ringervereins Andreas Mattern eröffnet die Kreisjugendspiele in der Sporthalle an der Eisbahn.

Zum zweiten Male fanden die Kreisjugendspiele im Ringen in der Sporthalle an der Eisbahn in Greiz-Aubachtal statt

GREIZ. Zum zweiten Male fanden die Kreisjugendspiele im Ringen in der Sporthalle an der Eisbahn in Greiz-Aubachtal statt. In einer Sportart, die nur in einem Verein im Landkreis Greiz betrieben wird, ist so eine Veranstaltung nicht ohne weiters zu organisieren.
Doch dem Jugendwart des RSV Rotation Greiz Andreas Mattern und Jugendtrainer Siegfried Lippke gelang es wieder einmal, unterstützt von zahlreichen Müttern und Vätern, Omas und Opas, eine interessante Veranstaltung zu organisieren.
60 Mädchen und Jungen aus verschiedenen schulischen Einrichtungen der Ringerhochburg Greiz beteiligten sich an den interessanten Kämpfen.
Die jüngsten Starter gingen noch in den Kindergarten und haben erstmals Kämpfe auf der Ringermatte bestritten, die ältesten Teilnehmer haben schon hunderte Kämpfe bestritten.
Lucas Hanke zum Beispiel nahm schon zweimal an deutschen Meisterschaften teil und konnte in diesem Jahr die Silbermedaille erkämpfen. Auch Lea- Kim Kuttkowski, die bald an die Sportschule in Jena wechseln möchte, kennt schon das Fluidum bei deutschen Titelkämpfen.
Die Routiniers wie Lucas Hanke, Rasul Galamatov und Maximilian Böttger bewiesen nach ihren eigenen Kämpfen, dass sie auch die nicht immer einfachen Regeln dieser Sportart handhaben können und agierten als Kampfrichter.

Lessingschule siegt überlegen in der Mannschaftswertung

In der Schulwertung siegte die Lessing-Grundschule mit 38 Teilnehmern und 208 Punkten. An dieser Schule, dem Hauptstützpunkt des RSV, findet seit Jahren eine separate Schulmeisterschaft statt. Der zweite Platz ging an die Grundschule Pohlitz (6 Teilnehmer/36 Punkte) vor der Regelschule Pohlitz (3/18). Den vierten Platz teilten sich die Lessing-Regelschule und die Goethe- Grundschule (jeweils 3/17) Außerdem beteiligten sich das Gymnasium, die Grundschule Irchwitz, das Förderzentrum und einige Kindergärten an den Kreisjugendspielen.

Schulwertung

PlatzSchule/KITATeilnehmerPunkte
1.Grundschule G.E.Lessing38208
2.Grundschule Pohlitz636
3.Regelschule Pohlitz318
4.Regelschule G.E.Lessing317
4.Grundschule J.W. Goethe317
6.Kita/RSV315
7.Gymnasium212
8.Grundschule Irchwitz16
8.Förderzentrum16

Erhard Schmelzer @19.05.2017

Mehr vom RSV Rotation Greiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen