Mit einem Sieg über den Tabellenvorletzten FC Erzgebirge Aue II hatte der RV Thalheim II vor einer Woche die führende Position in der Landesliga Sachsen von Werdau übernommen.
Nach dem Kampf beim RSV Rotation Greiz II hieß der Tabellenführer wieder Werdau. Die 180 in der Greizer Ringerhalle erschienenen Zuschauer, darunter eine erkleckliche Anzahl aus dem Erzgebirge, bekamen einige interessante Kämpfe zu sehen. Leider konnten beide Vereine die 61 kg-Klasse nicht besetzen. Greiz musste auf seine Punktesammler Martin Zeuner und
Thomas Leffler, der wieder ins erste Team rückte, verzichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen