Eyleen Sewina: Remis gegen die WM-Dritte

Mitteldeutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend B und der Junioren
Eyleen Sewina (rotes Trikot), RSV Rotation Greiz gegen Andrea Grasruck, Neumarkt bei einem früheren Turnier

RSV-Ringerin Eyleen Sewina erfolgreich aus Schweden zurück

HELSINGBORG/GREIZ. Im schwedischen Helsingborg fand ein großes Nachwuchsturnier im Ringen statt. 614 junge Ringerinnen und Ringer hauptsächlich aus Schweden und Dänemark kämpften um die Medaillen.
Zu den Gästen gehörte auch ein 28-köpfiges Team vom Stützpunkt Frankfurt/Oder mit Eyleen Sewina.

Die Sportlerin des RSV Rotation Greiz hatte in der Altersklasse U 23 der Frauen zwei Gegnerinnen. Zum Auftakt besiegte sie die Dritte der Junioren-DM Eveline Neumann vom RC Cottbus.
Nach einer 1:0 Führung gelang am Ende ein 3:1-Sieg. Die Gegnerin im zweiten Kampf kam aus Schweden und hieß Alexandra Sandahl.
Im Februar beim Turnier in Österreich waren beide schon einmal aufeinandergetroffen.

Damals siegte die Dritte der vorjährigen Welt- und Europameisterschaften mit 10:0.
Sewina hatte die Qualifikation für diesen Wettbewerb knapp verpasst.
Diesmal zeigte sie sich, obwohl sie 0:3 in Rückstand geriet, besser eingestellt.

In der zweiten Runde konnte sie zwar zum 3:3 ausgleichen, unterlag aber trotzdem durch eine erhaltene Verwarnung. Damit belegte sie Platz zwei, nahm aber nach ihrem guten Kampf eine gehörige Portion Selbstvertrauen mit nach Hause.

Erhard Schmelzer @14.10.2016

Mehr vom RSV Rotation Greiz

2.Bundesliga Nord: RSV Rotation Greiz gegen FC Erzgebirge Aue
1.Mannschaft

Keine Chance

Ringen, 2. Bundesliga Nord: RSV Rotation Greiz unterliegt ersatzgeschwächt gegen starke Auer GREIZ. Der Greizer Trainer Falk Schlehahn musste zum ersten Mal in dieser Saison seine Mannschaft massiv umbauen und dies ausgerechnet gegen den FC […]